Familie

Spieluhr „Sternlein“

Schon von Anfang an, kurz nach dem ich erfahren habe, dass ich ein Baby erwarte – wusste ich, dass ich eine Spieluhr kaufen möchte.
Die Vorstellung war ganz klar…es musste eine  sein, die ich auf den Bauch legen kann. Wichtig war auch, dass sie ein Lied spielt wo ich mit singen kann. Denn Abends vorm schlafen gehen ist ein „Wiegenlied“ für mich einfach Pflicht.

Ich machte mich auf die Suche und durchforstete das Internet, aber irgendwie wurde ich einfach nicht so richtig fündig. Als wir uns dann Anfang August unseren Kinderwagen ausgesucht haben – welcher übrigens seit dem in der Produktion war und nächste Woche geliefert werden soll – habe ich im selben Laden eine wunderschöne Spieluhr im Katalog entdeckt. Das Lied „weist du wie viel Sternlein stehn“ war auch passend und so bestellte ich sie sofort. 3 Wochen Lieferzeit… Ok… das halte ich schon noch aus hab ich mir gedacht.

3 Wochen später war es dann soweit, ich erhielt einen Anruf, dass die Spieluhr da ist. Also bin ich gleich hin gefahren und hab sie abgeholt. Weil ich ein wenig im Stress war, hab ich mir das Lied allerdings nur ganz kurz angehört, ob es denn auch das richtige ist, aber ansonsten nicht weiter darauf geachtet.
Abends wollte ich dann endlich meiner kleinen Maus ihr zukünftiges Einschlaflied vorspielen und dabei mit singen. Leider musste ich feststellen, dass bei dem Lied einfach einmal die Wiederholung ausgelassen wurde (Ok…damit könnte ich ja noch Leben) und das am Ende einfach ein ganzer Takt nicht vorhanden war, weil sich da im Lied der Text wiederholt… (allerdings mit anderen Tönen). Ich war total enttäuscht 😦

Also bin ich gleich am nächsten Tag wieder zum Laden gefahren und hab gesagt, dass ich die Spieluhr einfach so nicht behalten kann, weil ich da nicht mit singen kann. Erst dachten die Verkäuferin und ich, dass es sich eventuell um einen Produktionsfehler handelt. Aber leider mussten wir schnell feststellen, dass es sich um ein Problem der Spieluhr-Hersteller handelte. Einige spielten sogar immer nur die erste Zeile und nicht mal das ganze Lied.
Also hab ich mich umentschieden und mir so lange Spieluhren und Lieder angehört, bis ich eines gefunden hab, welches komplett gespielt wird. Somit hab ich nun das Lied „Schlaf Kindlein schlaf“ – und bin damit auch ganz zufrieden.

20160929_203518.jpg

Allerdings frag ich mich, warum denn solche Fehler gemacht werden, dass einfach ganze Takte von Liedern weg gelassen werden. Wie soll man denn da mit singen. Oder bin ich da einfach anders als die anderen Mamis… Die Verkäuferin meinte, ich wäre die erste Mommy to be welche sie darauf hingewiesen hat und es hätte auch sonst noch nie jemand geäußert. Das hat mich total gewundert.

Jetzt meine Frage an euch. Habt IHR denn für eure kleinen Schätze Spieluhren? Was für Lieder habt ihr? Ist es so, dass ihr sie einfach nur als Beruhigung aufzieht und dann dudeln lasst? Ich bin auf unterschiedliche Meinungen gespannt, denn mich persönlich hat es wirklich gestört. 

Zur Spieluhr:
Das kleine Sternenmädchen kann man aus dem Sternlein raus holen und dann kann man zum Beispiel zum Kindlein sagen „schau mal, das kleine Sternchen ist jetzt auch müde, es möchte schlafen und spielt dir ein Lied. Es ist Zeit ins Bett zu gehen“ (und dann steckt man das kleine Sternenmädchen wieder in die Öffnung). So kann sich das Baby/Kind daran gewöhnen, dass es nie alleine schlafen gehen muss. 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s